Zazie Knepper geboren 1965

Seit 1988 Theaterarbeit / Bühnenbildnerin am Theaterhaus Stuttgart, Kampnagel Hamburg, Theater Triebwerk, Staatstheater Oldenburg, Deutsches Schauspielhaus Hamburg.

Ab Mitte der 90er vermehrt Arbeiten mit Filmstudenten. 1997 entsteht Janek Riekes Kinoproduktion „Härtetest“ (dop Florian Ballhaus) gefolgt von Angelina Maccarones „Alles wird gut“, fotografiert von Judith Kaufmann.

Die Arbeit setzt sich fort mit Fernsehspielen, Serien sowie diversen Folgen von Krimireihen, Tatort Kiel, K3 Kripo Hamburg, Tatort Niedersachsen, Tatort Hamburg.
Unter anderem in Zusammenarbeit mit den Regisseuren Florian Baxmeier, Friedemann Fromm, Christian Görlitz, Daniel Helfer, Andrea Katzenberger, Lars Kraume, Angelina Maccarone. An der Kamera unter anderen Hans Fromm, Judith Kaufmann, Markus Kanter, Hanno Lentz, Sten Mende, David Slama.

Die Kinoproduktion „Der Mistkerl“ eröffnet 2000 die Berlinale Generation.
2008 erhält der Hamburger Tatort „Auf der Sonnenseite“ mit Mehmet Kurtulus als verdecktem Ermittler viel Beachtung für eine neue Ästhetik (Regie Richard Huber,
dop Martin Langer).

Im Frühjahr 2012 in erneuter Zusammenarbeit mit dem Regisseur Stephan Wagner das historische DDR-Projekt "Mord in Eberswalde". Dreharbeiten in Bautzen/Zittau sowie Köln und Umgebung. Für das Szenenbild von "Mord in Eberswalde" mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet und für den Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen nominiert.

Im Herbst 2013 Art Director Germany für "Schändung", Kinoverfilmung nach Jussi Alder Olsen, 25 Drehtage in Hamburg und Umgebung.

Filmografie

Zazie Knepper - Szenenbild